Aus PIWIK wird Matomo

Die beliebte OpenSource-Analysesoftware Piwik ändert ihren Namen in Matomo.

Nach 10 Jahren haben sich die Entwickler von Piwik dazu entschieden, ein neues Kapitel ihrer beliebten Analysesoftware aufzuschlagen. Aber keine Angst, es ändert sich nur der Name. Die Software ist nach wie vor OpenSource, also kostenlos erhältlich.

Warum im Einzelnen die Änderungen vorgenommen wurden, können Sie hier nachlesen:
https://matomo.org/blog/2018/01/piwik-is-now-matomo/
oder auf Deutsch bei heise.de

Wir setzen die Software gerne bei den von uns betreuten Webseiten ein, da sie einen guten Überblick über die Zugriffe und Besuche bietet, andererseits aber auch den strengen Datenschutzbestimmungen in Deutschland gerecht wird, wenn man die nötigen Einstellungen vorgenommen hat.

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, kontaktieren Sie uns, wir analysieren auch gerne Ihren Internetauftritt.

erfON – erfolgreich online

Veröffentlicht in Blog